Ärger am Innsbrucker Christkindlmarkt: Keine Tassenrückgabe ab 21 Uhr

Wenn der Innsbrucker Christkindlmarkt schließt, versuchen Besucher oft vergeblich, ihre Glühweintassen zurückzugeben. Der Ärger ist groß.

Bei Touristen sind die bunten Glühweintassen ein beliebtes Mitbringsel.
© Thomas Boehm / TT

Von Manuel Lutz

Innsbruck –Um Punkt 21 Uhr gehen am Innsbrucker Christkindlmarkt die Rollos runter. Bereits davor muss man seine Tassen retournieren, sofern man sie nicht als Andenken mit nach Hause nehmen möchte. Mehr Zeit für die Rückgabe gibt es nicht. „Das gibt die Stadt Innsbruck so vor. Wir müssen wegen den Anrainern pünktlich schließen. Deshalb wird jeder Kunde zehn Minuten davor informiert“, erklärt Organisatorin Martina Medwed.

Kostenlos registrieren und weiterlesen

Dieser Exklusiv-Artikel ist nur für Nutzer verfügbar, die sich kostenlos auf tt.com registriert haben.

Jetzt kostenlos registrieren
Ich bin bereits registriert und möchte mich anmelden

Kommentieren


Schlagworte