Gast lieferte Hinweis: Innsbrucker Wettlokal bei Razzia zugesperrt

Die Beschwerde eines Spielers erwies sich für die Polizei als entscheidender Hinweis.

Automaten sind out, gespielt wird mit dem Handy.
© Polizei

Innsbruck –Nach der erfolgreichen Offensive gegen die illegale Glücksspielszene interessiert sich die Polizei jetzt auch für die Innsbrucker Wettlokale. Aus gutem Grund. „Wir stellen immer wieder fest, dass teilweise auch dort verbotenes Glücksspiel angeboten wird“, sagt Polizeijurist Anton Hörhager vom Innsbrucker Strafamt.

Am Donnerstagabend überprüften Mitarbeiter des Strafamtes und Beamte des Stadtpolizeikommandos ein Wettlokal im Stadtteil Pradl. Die Razzia endete gegen 22.30 Uhr mit der Schließung des Betriebs, jetzt klebt das Amtssiegel am Eingang. Den entscheidenden Hinweis lieferte ausgerechnet ein Kunde. „Wir unterhielten uns gerade mit dem Chef des Lokals, als sich ein Gast an ihn wandte“, schildert Hörhager. „Der Kunde beschwerte sich, dass das Glücksspiel auf seinem Handy nicht mehr funktioniert.“ In der Folge ertappten die Beamten einen weiteren Gast, der sein Handy als „Spielautomat“ nutzte. Dafür ist ein eigenes Programm nötig. Und ein Guthaben, das die Spieler bezahlen und die Lokalmitarbeiter freischalten müssen.

Für die Polizei war die Beschwerde des Spielers ein Glücksfall: „Weil es für uns schwierig ist, illegales Glücksspiel, das auf den Handys der Kunden stattfindet, nachzuweisen“, so Hörhager weiter. Für die Glücksspielbranche ist der Trend zum Mobiltelefon hingegen ein Segen, denn das Gesetz sieht die Beschlagnahmung des Spielgeräts vor: Früher waren das die großen Automaten der Betreiber, jetzt sind es die Handys der Spieler. Tatsächlich haben die Beamten auch bei der Razzia am Donnerstag das Mobiltelefon eines Gastes sichergestellt.

Spielautomaten finden in der Branche kaum noch Verwendung. (tom)

TT-ePaper gratis testen und eine von fünf Snow Cards Tirol gewinnen

Die Zeitung kostenlos digital abrufen, das Testabo endet nach 4 Wochen automatisch.

Jetzt mitmachen
TT ePaper

Schlagworte