Die Risiken im Winter: Private haften bei mangelnder Schneeräumung

Achtung, Rutschgefahr! Um nicht für Schäden zu haften, müssen Besitzer von Liegenschaften, die an öffentlichen Grund grenzen, im Winter ihrer Räum- und Streupflicht nachkommen.

Werden Anrainerpflichten an ein Unternehmen übertragen, dann übernimmt dieses die Verantwortung.
© Getty Images/iStockphoto

Von Michaela S. Paulmichl

Innsbruck –Viele Menschen können es gar nicht erwarten, bis der erste Schnee fällt. Und wenn es nach ihnen geht, kann es auch gar nie genug davon geben. Andere würden gerne auf die „weiße Pracht“ verzichten, die ihnen so viel Mühe bereitet. Wie im vergangenen Winter, als der Schnee vor der Haustüre immer wieder geräumt und einsturzgefährdete Dächer abgeschöpft werden mussten. Laut Zentralanstalt für Meteorologie und Geodynamik Nordtirol war es der niederschlagsreichste Winter der Messgeschichte.

Kostenlos registrieren und weiterlesen

Dieser Exklusiv-Artikel ist nur für Nutzer verfügbar, die sich kostenlos auf tt.com registriert haben.

Jetzt kostenlos registrieren
Ich bin bereits registriert und möchte mich anmelden

Kommentieren


Schlagworte