Alko-Lenker stürzt in Tirol rund zehn Meter ab

Ein alkoholisierter 25-jähriger Österreicher ist in der Nacht auf Donnerstag bei Innsbruck mit seinem Auto rund zehn Meter über eine Böschung in eine Firmenzufahrt gestürzt. Wie die Polizei berichtete, dürfte der Pkw-Lenker in einer Rechtskurve kurz vor der Auffahrt auf die Brennerautobahn beim Zenzenhof aufgrund überhöhter Geschwindigkeit die Kontrolle über sein Fahrzeug verloren haben.

Der 25-Jährige kam über den linken Fahrbahnrand hinaus und stürzte über die Böschung. Dabei wurden mehrere Bäume sowie die Leitschiene erheblich beschädigt. Der 25-Jährige und seine beiden Mitfahrer, ein 24-Jähriger und ein 19-Jähriger, wurden dabei verletzt. Am Pkw entstand Totalschaden. Dem Lenker wurde sein Führerschein abgenommen.

TT-ePaper testen und eine von drei Gasser Tourenrodeln gewinnen

Die Zeitung kostenlos digital abrufen, das Testabo endet nach 4 Wochen automatisch.

Die TT verlost drei Gasser Tourenrodeln und 50 Thermosflaschen

Kommentieren