Glas zersprang Frau in Innsbruck im Gesicht: Innere Verletzungen

Ein Unbekannter hatte in einem Lokal beim Aufstehen von einer Couch gegen die Hand der Frau getreten. Dabei schlug sich die 24-jährige das Glas, das sie in der Hand hielt, gegen das Gesicht.

(Symbolfoto)
© TT/Julia Hammerle

Innsbruck – Wie jetzt bekannt wurde, hat sich am Samstag in einem Lokal in der Brunecker Straße ein Unfall mit fatalen Folgen ereignet: Wie die Polizei mitteilt, ereignete sich der Zwischenfall im Gaderobenbereich des Lokals gegen 2.40 Uhr. Dort wollte ein derzeit noch unbekannter Mann von der Couchlehne, auf der er saß, aufstehen.

Dabei trat er wohl versehentlich gegen die Hand einer 24-jährigen Deutschen, die vor ihm stand. Zu diesem Zeitpunkt hielt die Frau ein Getränkeglas in der Hand, das sie sich in Folge gegen das Gesicht schlug. Dort zersprang das Glas. Die 24-Jährige erlitt innere Verletzungen und mehrere Schnittwunden im Gesicht. Bei Eintreffen der Polizisten hatte der Verursacher das Lokal bereits verlassen. Personen, die zweckdienliche Angaben zu dem Vorfall machen können, werden gebeten, sich bei der Poliziinspektion Innsbruck-Bahnhof (Tel. 059133/7585) zu melden. (TT.com)


Schlagworte