Druck auf Platter wächst, Suspendierung Seebers gefordert

Der Druck auf Landeshauptmann Günther Platter (VP) wegen der Betrugsanklage gegen den ehemaligen EU-Abgeordneten und Leiter des Tirol Büros ...

Richard Seeber lässt sich als Leiter des Tirol-Büros in Brüssel suspendieren.
© Thomas Böhm

Der Druck auf Landeshauptmann Günther Platter (VP) wegen der Betrugsanklage gegen den ehemaligen EU-Abgeordneten und Leiter des Tirol Büros in Brüssel, Richard Seeber, nimmt zu. FPÖ und Liste Fritz fordern die Suspendierung Seebers bis zum Abschluss des Gerichtsverfahrens. Er soll in seiner Zeit im EU-Parlament Scheinverträge mit externen Dienstleistern abgeschlossen haben. Seeber weist die Vorwürfe zurück.

Zuletzt veröffentlicht­e der Blogger Markus Wilhelm auch einen Beratervertrag aus dem Jahr 2005 zwischen Seeber und dem heutigen VP-Hauptgeschäftsführer Martin Malaun. Der hatt­e damals eine PR-Agentur. Pikanterweise unterstützte Seebers Ehefrau Malaun und stellte laut Malaun drei Rechnungen dafür, eine über 8400 Euro. Malaun spricht von einer „saublöden Optik", aber alles sei korrekt gewesen. „Ich selbst habe vorgeschlagen, dass Seebers Ehefrau mir helfen könnte." Schon vor Jahren habe die Korruptionsstaatsanwaltschaft dazu ermittelt, jedoch kein Verfahren eingeleitet, so der VP-Manager. Trotzdem: Im Lichte der Betrugsanklage geht man im Landhaus bereits auf Distanz zu Seeber. Neben seiner Suspendierung fordern FP-Chef Markus Abwerzger und Marku­s Sint überdies volle Aufklärung über Malauns Rolle.

+++++++++++++++++++++

Wie erwartet ging gestern die Änderung des Bundesstraßen-Mautgesetzes im Bundesrat durch. ÖVP, Grüne und FPÖ stimmten den damit verbundenen fünf Vignettenbefreiungsstrecken auf Österreichs Autobahnen zu, die SPÖ war dagegen. Mit Ausnahme des Tiroler SP-Bundesrats Stefan Zaggl und seines Salzburger Parteikollegen Michael Wanner. Kufstein Süd ist damit ab 15. Dezember wieder mautfrei erreichbar. (pn, mami)

TT-ePaper testen und eine von drei Gasser Tourenrodeln gewinnen

Die Zeitung kostenlos digital abrufen, das Testabo endet nach 4 Wochen automatisch.

Die TT verlost drei Gasser Tourenrodeln und 50 Thermosflaschen

Kommentieren


Schlagworte