„38 Gigabyte CO2-Ausstoß pro Jahr“: Stenzel (FPÖ) sorgt für Lacher

Geht es nach der Wiener FPÖ-Politikerin Ursula Stenzel wird der CO2-Ausstoß neuerdings in Gigabyte gemessen. Ein Videoausschnitt sorgt für Spott und Lacher in den sozialen Netzwerken.

Ursula Stenzel (FPÖ).
© APA

Wien — Die Wiener FPÖ-Politikerin Ursula Stenzel sorgt einmal mehr für viel Spott und Lacher in den sozialen Netzwerken. In einem Beitrag von oe24-TV spricht sie über Klimapolitik. Ein Thema, das sie angesichts ihrer Wortwahl wohl besser nicht angeschnitten hätte.

„Und er (Anm. Hans von Storch) spricht von 38 Gigabyte CO2-Ausstoß im Jahr. Von diesen 38 Gigabyte allein, stößt die Bundesrepublik Deutschland — jetzt nehmen wir Österreich dazu — ungefähr ein bis zwei Gigabyte aus. Bleiben immer noch 36 übrig, wenn Sie die gesamte EU dazu nehmen — sagen wir schon acht weniger, acht Gigabyte weniger. Bleiben immer noch 30 Gigabyte pro Jahr, die den Kosmos verstrahlen", sagte Stenzel wörtlich. Politische Kompetenz sieht jedenfalls anders aus. (TT.com)

TT-ePaper testen und eine von drei Cookit Küchenmaschinen gewinnen

Die Zeitung kostenlos digital abrufen, das Testabo endet nach 4 Wochen automatisch.


Kommentieren


Schlagworte