„38 Gigabyte CO2-Ausstoß pro Jahr“: Stenzel (FPÖ) sorgt für Lacher

Geht es nach der Wiener FPÖ-Politikerin Ursula Stenzel wird der CO2-Ausstoß neuerdings in Gigabyte gemessen. Ein Videoausschnitt sorgt für Spott und Lacher in den sozialen Netzwerken.

Ursula Stenzel (FPÖ).
© APA

Wien — Die Wiener FPÖ-Politikerin Ursula Stenzel sorgt einmal mehr für viel Spott und Lacher in den sozialen Netzwerken. In einem Beitrag von oe24-TV spricht sie über Klimapolitik. Ein Thema, das sie angesichts ihrer Wortwahl wohl besser nicht angeschnitten hätte.

„Und er (Anm. Hans von Storch) spricht von 38 Gigabyte CO2-Ausstoß im Jahr. Von diesen 38 Gigabyte allein, stößt die Bundesrepublik Deutschland — jetzt nehmen wir Österreich dazu — ungefähr ein bis zwei Gigabyte aus. Bleiben immer noch 36 übrig, wenn Sie die gesamte EU dazu nehmen — sagen wir schon acht weniger, acht Gigabyte weniger. Bleiben immer noch 30 Gigabyte pro Jahr, die den Kosmos verstrahlen", sagte Stenzel wörtlich. Politische Kompetenz sieht jedenfalls anders aus. (TT.com)


Kommentieren


Schlagworte