Schwaches Erdbeben im Bezirk Neunkirchen

Im Bezirk Neunkirchen hat sich am Freitag in den frühen Morgenstunden ein schwaches Erdbeben ereignet. Es wies nach Angaben der Hohen Warte in Wien eine Magnitude von 2,2 auf.

Registriert wurde das Beben um 2.24 Uhr nordwestlich von Ternitz. Die Erschütterungen seien im Bereich des Epizentrums vereinzelt schwach verspürt worden, berichtete der Erdbebendienst. Schäden an Gebäuden seien nicht bekannt und der Magnitude nach auch nicht zu erwarten.

TT-ePaper gratis testen und eine von fünf Snow Cards Tirol gewinnen

Die Zeitung kostenlos digital abrufen, das Testabo endet nach 4 Wochen automatisch.

Jetzt mitmachen
TT ePaper

Kommentieren