Chepchirchir vier Jahre gesperrt, kenianisches Duo suspendiert

Sarah Chepchirchir reiht sich in eine stetig länger werdende Liste von kenianischen Dopingfällen ein. Die 35-Jährige mit einer Marathonbestz...

Sarah Chepchirchir reiht sich in eine stetig länger werdende Liste von kenianischen Dopingfällen ein. Die 35-Jährige mit einer Marathonbestzeit von 2:19:47 Stunden ist wegen Unregelmäßigkeiten in ihrem Athletenpass für vier Jahre gesperrt worden. Gleichzeitig gab die Integritätskommission des Leichtathletik-Weltverbandes am Freitag die Suspendierung von zwei anderen Läufern aus Kenia bekannt.

James Kibet und Mercy Jerotich Kibarus wurde die Einnahme der anabolen Substanz Norandrosteron nachgewiesen. Ihnen drohen ebenfalls Sperren von vier Jahren. (APA)

TT-ePaper gratis lesen

Die Zeitung kostenlos digital abrufen, das Testabo endet nach 4 Wochen automatisch.

TT ePaper

Kommentieren


Schlagworte