Wer wird Parth-Nachfolger? Seilbahner im Paznaun haben sich positioniert

Eine Woche vor der Obmann-Wahl beim Tourismusverband Paznaun-Ischgl kann Kandidat von der Thannen mit breiter Unterstützung aus dem Tal rechnen.

© Thannen

Ischgl –Am Montag, 16. Dezember, 20 Uhr, wird Langzeitobmann Alfons Parth im Silvrettacenter letztmals eine Vollversammlung des TVB-Paznaun-Ischgl eröffnen. Wer wird sein Nachfolger? – Monatelang kursierten Namen, Spekulationen und Gerüchte. Zuletzt haben Andreas Steibl und Alexander von der Thannen bestätigt, die Führungsposition im drittgrößten Verband Tirols (2,78 Mio. Nächtigungen, 11,9 Mio. Euro Budget) anzustreben – die TT berichtete.

Vorige Woche dürfte neue Bewegung ins Vorfeld der Wahl gekommen sein: Von der Thannen, bisher zweiter Obmann-Stellvertreter, sagte, es werde nur einen Kandidaten geben. Unterstützungserklärungen für ihn und Aufrufe zur Wahlbeteiligung flatterten durch das Tal. „Alle Kandidaten der Stimmgruppen 1 und 2 unterstützen den Obmannkadidaten Alexander von der Thannen“, heißt es darin.

Bei den Unterzeichnern der Flyer sind Seilbahner wie Andreas Kleinheinz, Josef Wechner und Martin Lorenz ebenso zu finden wir die Bürgermeister Toni Mattle (Galtür) und Helmut Ladner (Kappl). Im TVB nicht mitmischen will der Ischgler Bürgermeister Werner Kurz. „Ich bin auch nicht Mitglied im Aufsichtsrat“, sagte er auf TT-Anfrage. Er sei mit „genügend anderen Aufgaben“ beschäftigt.

Der als Listenerster in der Stimmgruppe IIIb gereihte Obmannkandidat und TVB-Geschäftsführer Andreas Steibl will die jüngste Entwicklung vorerst nicht kommentieren. „Ich warte ab bis zur Wahl“, erklärte Steibl am Samstag auf TT-Anfrage.

TT-ePaper gratis testen

Jetzt kostenlos TT-ePaper lesen, das Test-Abo endet nach 4 Wochen automatisch

Schritt 1 / 3

In nur 30 Sekunden gelangen Sie zum kostenlosen Test-Abo.

Die Wahl ist auch im Internet sowie in sozialen Medien präsent. „Das Paznaun steht vor großen touristischen Herausforderungen. Diese können wir nur alle gemeinsam meistern“, heißt es auf www.wahlvorschlag-a.at. Im Impressum scheint mit dem stelltvertretenden TVB-Obmann Michael Zangerl ein Thannen-Unterstützer auf.

Ihren Stimmzettel abgeben können die Wahlberechtigten diese Woche im TVB-Büro oder am 16. Dezember bei der Vollversammlung. (hwe)


Kommentieren


Schlagworte