Mann in Kiew zeigte beim ersten Date tote Oma im Kasten

Nach dem ersten Date direkt ins Gefängnis: Ein junger Mann hat in Kiew beim ersten Treffen der Frau seine tote Großmutter gezeigt. Die Leiche der 82-Jährige befand sich nach Angaben der ukrainischen Polizei in einem Kasten. Über ihrem Kopf sei ein Plastiksackerl gezogen worden.

Der 23-Jährige habe bei dem Treffen auch die Frau bedroht, die er zuvor zu der Wohnung eingeladen hatte. Sie habe aber fliehen und die Polizei rufen können, berichteten lokale Medien am Samstag. Der Mann wurde in seiner Wohnung festgenommen.

Im Verhör habe er dann einen Streit mit seiner Großmutter wegen eines Sessels eingeräumt, berichtete die Polizei. Er soll sie danach erwürgt haben. Die Frau hatte er auf einer Dating-Plattform kennengelernt.


Kommentieren