Nächster Sieg für VC Tirol

Beim 3:1-Heimsieg gegen die SG Prinz Brunnenbau gelang dem VC Tirol der dritte AVL-Sieg in Folge. Die TI-Damen unterlagen Trofaiach/Eisenerz 0:3.

Der VC Tirol (mit Caroline Lemay) spielte stark auf.
© gepa

Innsbruck –Drei Erfolge aus den letzten drei Spielen – die Formkurve zeigt bei den Volleyballerinnen des VC Tirol derzeit steil nach oben. Gestern kamen die Innsbruckerinnen in der Austrian Volleyball League gegen die SG Prinz Brunnenbau aus Oberösterreich zu einem 3:1 (22, -22, 20, 15). „Das war ein sehr starkes Spiel. Die Gegnerinnen sind mit sechs ausländischen Spielerinnen angetreten, aber wir waren konditionell stärker und haben die Situation heute gut gemeistert“, merkte die erleichterte VC-Tirol-Obfrau Therese Achammer an. Beste Spielerin aufseiten Innsbrucks war Caroline Lemay, die dem VC Tirol im elften Saisonspiel den sechsten Sieg sicherte.

Nichts zu holen gab es gestern für die TI-esssecaffé-volley im Gastspiel bei Trofaiach/Eisenerz. Die Innsbruckerinnen unterlagen in der Steiermark nach drei hart umkämpften Sätzen mit 0:3 (-20, -25, -21). (rost)

Die TI-Damen (mit Aria Andreivskaia) verloren 0:3.
© Jakob Gruber

Kommentieren


Schlagworte