Wieder keine Punkte für die Kitzbüheler Adler gegen Cortina

Nach einer 3:6-Niederlage in Cortina verharren die Kitzbühler Adler in der Alps Hockey League auf Tabellenrang 15. „Ich bin enttäuscht, wie ...

In Cortina konnten David Kreuter (Nr. 3) und Goalie Stefan Ridderwall den Laden bei den Kitzbühler Adlern nicht dicht halten.
© www.muehlanger.at

Nach einer 3:6-Niederlage in Cortina verharren die Kitzbühler Adler in der Alps Hockey League auf Tabellenrang 15. „Ich bin enttäuscht, wie wir mit dem Spielverlauf umgegangen sind, aber wir blicken voraus. Nun gilt es noch härter an uns zu arbeiten, um am Samstag auswärts gegen Bregenzerwald in Form zu sein", sagte Headcoach Charles Franzen, den gegen die körperbetonten Hausherren vor allem „ein Geschenk" zum 0:2-Rückstand ärgerte.

Der EC Kitzbühel blieb somit auch im siebenten Duell mit Cortina sieglos. Bei Nachzügler Bregenzerwald sollten die Adler anschreiben. (TT)

TT-ePaper gratis testen

Jetzt kostenlos TT-ePaper lesen, das Test-Abo endet nach 4 Wochen automatisch

Schritt 1 / 3

In nur 30 Sekunden gelangen Sie zum kostenlosen Test-Abo.


Kommentieren


Schlagworte