Mann verunglückte beim Verladen eines Fahrzeugs tödlich

Ein 54-jähriger Vorarlberger ist am Sonntagnachmittag in Dornbirn beim Verladen eines Pkw tödlich verunglückt. Er versuchte zuvor, mittels Seilwinde ein Auto auf einen Anhänger zu verladen. Um die Lenkung dafür einzustellen, beugte sich der Mann vermutlich von außerhalb des Fahrzeuges durch die Türe in den Innenraum, um an das Lenkrad zu gelangen.

Der Pkw rollte aber aus unbekannter Ursache rückwärts und klemmte den Mann zwischen Fahrertüre und dem Hydraulikdämpfer des Anhängers ein, teilte die Polizei mit. Trotz sofort eingeleiteter Reanimationsmaßnahmen durch den Notarzt verstarb der Mann.

TT-ePaper testen und eine von drei Cookit Küchenmaschinen gewinnen

Die Zeitung kostenlos digital abrufen, das Testabo endet nach 4 Wochen automatisch.


Kommentieren