Nationalbibliothek zeigt Online-Ausstellung zu Handke

Eine Vertiefung in Werk und Biografie von Peter Handke vor der Überreichung des Literaturnobelpreises am 10. Dezember ermöglicht die Österreichische Nationalbibliothek (ÖNB) in einer neuen Online-Ausstellung. „Aus dem Archiv“ nennt sich die digitale Schau mit Text-, Bild-, Audio- und Videomaterial.

Im Literaturarchiv der ÖNB wird „die umfangreichste und vielfältigste Sammlung“ zu Handke verwahrt und erforscht, hieß es am Montag. 18 Stationen hat man nun zusammengestellt, die den Werdegang des Autors nachzeichnen. Zu sehen sind Teile aus dem Handke-Vorlass, darunter Bleistift-Manuskripte mit Zeichnungen, Druckfahnen mit exzessiven Korrekturen sowie Polaroids, Notizbücher oder ein deutsch-slowenisches Vokabelheft.

Die Bestände waren zwischen 2011 und 2015 bereits Ausgangsmaterial für die aus der „Forschungsplattform Peter Handke“ hervorgegangene Website „Handkeonline“. Deren Seiten wurden rund um die Nobelpreisverkündung im heurigen Oktober mehr als 75.000 Mal aufgerufen.

TT-ePaper testen und eine von drei Cookit Küchenmaschinen gewinnen

Die Zeitung kostenlos digital abrufen, das Testabo endet nach 4 Wochen automatisch.


Kommentieren