Bus mit Fake-Designartikeln im Wert von 1 Mio. Euro gestoppt

Bereits Mitte November hat der Wiener Zoll einen Volltreffer gelandet. In einem Reisebus aus der Türkei wurden u.a. Fälschungen von Luxusartikeln entdeckt. Diese, u.a. Plagiate von solch bekannten Marken wie Rolex, Gucci, Versace oder Hermes, wären als Originale rund eine Million Euro wert, berichtete das Finanzministerium am Montag. Drei Verdächtigen drohen empfindliche Geld- und Haftstrafen.

TT-ePaper testen und eine von drei Cookit Küchenmaschinen gewinnen

Die Zeitung kostenlos digital abrufen, das Testabo endet nach 4 Wochen automatisch.


Kommentieren