Sabine Seidler neue Präsidentin der Universitätenkonferenz

Die Rektorin der Technischen Universität (TU) Wien, Sabine Seidler (58), ist am Montag zur neuen Präsidentin der Universitätenkonferenz (uniko) gewählt worden. Die Werkstoffwissenschafterin folgt damit auf Eva Blimlinger bzw. Oliver Vitouch. Letzterer war interimsmäßig auf die für die Grünen in den Nationalrat gewählte Ex-Rektorin der Akademie der bildenden Künste an die uniko-Spitze gerückt.

Seidler tritt ihre zweijährige Funktionsperiode im Jänner an. Vitouch wurde erneut zum Stellvertreter gewählt. Weitere Mitglieder im uniko-Präsidium sind Heinz Engl (Universität Wien), Edeltraud Hanappi-Egger (Wirtschaftsuniversität Wien), Tilmann Märk (Universität Innsbruck), Hellmut Samonigg (Medizinische Universität Graz) sowie Ulrike Sych (Universität für Musik und darstellende Kunst Wien). Ihre Vorhaben für die neue Amtsperiode stellt Seidler bei einer Pressekonferenz am Dienstag vor.

Der Vorsitzende des Senates der Technischen Universität (TU) Graz, Gernot Kubin, wurde für die kommenden drei Jahre zum neuen Sprecher der Senatsvorsitzenden der österreichischen Unis gewählt. Der Professor an der Fakultät für Elektrotechnik und Informationstechnik folgt in seiner neuen Funktion auf Michael Schwarz (Universität Wien).

Der Senat ist neben Rektorat und Universitätsrat eines der drei Leitungsgremien einer Universität. Er besteht aus Vertretern von Professoren, Mittelbau, Studenten und allgemeinem Personal.

TT-ePaper testen und eine von drei Cookit Küchenmaschinen gewinnen

Die Zeitung kostenlos digital abrufen, das Testabo endet nach 4 Wochen automatisch.


Kommentieren