Aufregendes Jahr für Zillertaler Schützen

Hinter den Zillertaler Schützen liegt ein aufregendes Jahr. Die drei Bataillone, bestehend aus 15 Schützenkompanien, waren nicht nur bei zah...

Beim 23. Zillertaler Regimentstreffen zeigten sich die 176 aktiven Mitglieder der Kompanie Ried-Kaltenbach von ihrer besten Seite.
© Siegfried Geisler

Hinter den Zillertaler Schützen liegt ein aufregendes Jahr. Die drei Bataillone, bestehend aus 15 Schützenkompanien, waren nicht nur bei zahlreichen Veranstaltungen vertreten, sondern organisierten auch eigene große Treffen.

Allein beim Freundschaftstreffen zwischen Ahrntal, Tauferertal und Zillertal kamen 800 Vertreter nach Sand in Taufers. Von Schützen, Musikanten, Bergrettern bis zum Bürgermeister, das Zillertaler Aufgebot konnte sich sehen lassen. Dabei wurden Freundschaften wiederbelebt, neue geknüpft und die Traditionen hochgelebt. Auch bei vielen Ausrücken, Regimentstreffen, Leistungsabzeichenschießen oder beim farbenprächtigen Zusammentreffen von rund 300 Nordtiroler Marketenderinnen in Kaltenbach war im Tal heuer viel geboten.

Die Kommandanten Gerhard Biller (Mayrhofen) und Willi Schneeberger (Tux) freuten sich beim Regimentstreffen in Gerlos übers Verdienstzeichen des Bunds der Tiroler Schützenkompanien. (TT)

© Siegfried Geisler

Kommentieren


Schlagworte