Bundesheer übt am Mittwoch rund um den Venet: Zuschauer willkommen

Am Mittwoch ist rund um den Venet mit tieffliegenden Militärhubschraubern sowie mehreren Starts und Landungen zwischen 12 und 16.30 Uhr zu r...

Auch eine Alouette des Bundesheeres soll heute Soldaten der Pontlatz-Kaserne an vier Landezonen absetzen und aufnehmen.
© Bundesheer/Grebien

Am Mittwoch ist rund um den Venet mit tieffliegenden Militärhubschraubern sowie mehreren Starts und Landungen zwischen 12 und 16.30 Uhr zu rechnen. Rund 90 Mann des Landecker Stützpunktes der 1. Hochgebirgsjägerkompanie werden mit den Helis an vier Landezonen rund um den Venet unterwegs sein.

Neben Faggen, der Langegerte in Wenns und dem Feld beim Arzler Erdäpfelkeller wird auch die Land­ecker Garnison von den Militärmaschinen angesteuert. „Es ist eine wichtige Ausbildung jetzt auf den Winter hin", sagt der Kommandant der Pontlatz-Kaserne, Hauptmann Simon Gamper. Besonders geht es bei den Rekruten um die Ausbildung für Lawineneinsätze. Zuschauer sind willkommen, werden aber in eigene, sichere Bereiche gebeten. (pascal)

TT-ePaper testen und eine von drei Cookit Küchenmaschinen gewinnen

Die Zeitung kostenlos digital abrufen, das Testabo endet nach 4 Wochen automatisch.


Kommentieren


Schlagworte