Zahlreiche Delikte: Jugendbande in Innsbruck ausgeforscht

Auf das Konto einer Jugendbande und eines kriminellen Duos gingen zahlreiche Delikte wie Einbrüche, Diebstähle und Sachbeschädigungen.

Symbolfoto
© TT / Thomas Böhm

Innsbruck – Zwischen 17. und 21. Oktober begingen drei Österreicher im Alter von 15, 17 und 25 Jahren in Innsbruck sieben Einbrüche in Autos. Zudem brachen sie in eine Garage ein und stahlen neun Kfz-Embleme. Dazu kamen eine Sachbeschädigung sowie ein Vergehen nach dem Waffengesetz und vier Urkundendelikte.

Im selben Zeitraum begingen zwei Österreicher im Alter von 32 und 33 Jahren in Innsbruck neun Einbrüche in Garagenabteile einer Tiefgarage, eine Urkundenunterdrückung und nahmen einen Pkw unbefugt in Betrieb.

Nach umfangreichen Ermittlungen durch Beamte der Polizeiinspektionen Innsbruck Flughafen, Innsbruck Bahnhof und Innsbruck Hötting sowie des Kriminalreferates des Stadtpolizeikommandos Innsbruck konnten die Tatverdächtigen nun ausgeforscht werden. (TT.com)

TT-ePaper testen und eine von drei Cookit Küchenmaschinen gewinnen

Die Zeitung kostenlos digital abrufen, das Testabo endet nach 4 Wochen automatisch.


Schlagworte