Baugerüst löste sich: Arbeiter im Wipptal stürzte in die Tiefe

Nachdem sich ein Baugerüst aus unbekannter Ursache gelöst hatte, stürzte ein 57-Jährer fünf bis sechs Meter in die Tiefe und wurde dabei schwer verletzt.

Symbolfoto.
© Thomas Böhm

Außerweg – Am Montag gegen um 16.40 Uhr befand sich ein 57-jähriger, österreichischer Arbeiter auf einer Baustelle in der Ortschaft Außerweg im Wipptal auf einem Baugerüst. Aus unbekannter Ursache löste sich plötzlich das Baugerüst und der 57-Jährige stürzte zusammen mit dem Gerüst aus fünf bis sechs Metern Höhe in die Tiefe.

Er schlug in der Folge auf einem Stahlgitter auf, welches vermutlich den Aufprall dämpfte. Der Arbeiter wurde nach der Erstversorgung mit schweren Verletzungen durch die Rettung ins LKH Innsbruck gebracht. (TT.com)


Schlagworte