Salzburg-Star Haaland laut Medien in Dortmund gesichtet

Fußball-Star Erling Haaland von Österreichs Serienmeister Red Bull Salzburg ist laut übereinstimmenden deutschen Medienberichten am Mittwoch auf dem Dortmunder Flughafen gesichtet worden. So berichteten die „Ruhr Nachrichten“ und das Dortmunder Lokalradio 91.2, dass der 19-Jährige nach der Landung einer Chartermaschine von einem Borussia-Dortmund-Mitarbeiter abgeholt worden sein soll.

Und auch Haalands norwegischer Landsmann Jan-Aage Fjörtoft, der früher bei Rapid spielte und nun als Fußball-Experte für diverse Medien arbeitet, bestätigte via Twitter den Dortmund-Besuch. Gleichzeitig berichtete der 52-jährige Ex-Internationale, dass es bereits zuvor Gespräche mit RB Leipzig gegeben habe.

Haalands Vertrag in Salzburg läuft noch bis Juni 2023. Nach seinen tollen Leistungen in diesem Herbst sollen aber zahlreiche Topclubs an dem Torjäger interessiert sein. Red Bull Salzburg selbst wollte über den Dortmund-Besuch seines Topstürmers vorerst nichts sagen und verwies auf die Pressekonferenz am (heutigen) Donnerstagnachmittag (13.00 Uhr), bei der auch Sportdirektor Christoph Freund dabei sein wird.


Kommentieren