Briketts fielen beim Heizen aus Ofen: Feuerwehreinsatz in Axams

Beim Einheizen fielen einer 44-Jährigen in Axams brennende Holzbriketts aus dem Ofen. Zufällig am Haus vorbeikommende Feuerwehrleute verhinderten Schlimmeres.

Symbolfoto.
© Robert Parigger

Axams – Brennende Briketts sorgte am Donnerstagabend für einen Feuerwehreinsatz in Axams. Eine 44-jährige Tirolerin heizte kurz vor 21 Uhr den Holzbrennofen im Keller eines Einfamilienhauses ein. Beim Nachlegen fielen mehrere brennende Briketts aus dem Ofen auf den Boden.

Die Frau holte ihren Lebensgefährten – er sollte das brennende Holz ins Freie bringen. Zur gleichen Zeit kamen zufällig einige Mitglieder der Feuerwehr Axams am Haus vorbei und bekamen das Geschehen mit. Sie löschten den Brand mit einem Feuerlöscher und alarmierten ihre Kollegen.

Die nachkommenden Florianis brachten die stark qualmende Glut ins Freie und löschten sie dort. Das Haus wurde anschließend mit einem Druckluftbelüfter vom Rauch befreit. Verletzt wurde bei dem Vorfall niemand. Die Höhe des entstandenen Sachschadens ist noch unbekannt. Im Einsatz standen etwa 20 Mann der Freiwilligen Feuerwehr Axams mit vier Fahrzeugen, ein Rettungswagen mit zwei Sanitätern, ein Kaminkehrer, drei Polizisten sowie der Bereitschaftsdienst der Tigas. (TT.com)

TT-ePaper testen und eine von drei Cookit Küchenmaschinen gewinnen

Die Zeitung kostenlos digital abrufen, das Testabo endet nach 4 Wochen automatisch.


Schlagworte