Touristisches Job-Gütesiegel in Landeck feierte Premiere

Wie attraktiv sind Gastro- und Hotelbetriebe im Bezirk Landeck als Dienstgeber? — „Das Image des Arbeitsplatzes hängt mit der Wertschätzung ...

Die Dienstgeber von 13 Gastronomie- und Hotelbetrieben aus dem Bezirk Landeck durften sich über das neue Gütesiegel freuen.
© wenzel

Wie attraktiv sind Gastro- und Hotelbetriebe im Bezirk Landeck als Dienstgeber? — „Das Image des Arbeitsplatzes hängt mit der Wertschätzung des Mitarbeiters zusammen", zeigte der Leiter des Landecker Bachelor-Studiums, Prof. Peter Heimerl, kürzlich in der Wirtschaftskammer auf. Anlass war die Präsentation und Verleihung des neuen Gütesiegels „Ja! Hier arbeite ich gern". Ein Team mit den Studierenden Susan Hanna Panick, Martin Rabensteiner und Simon Wiesinger hat das Pilotprojekt in enger Zusammenarbeit mit der Kammer ausgearbeitet. „Mit dem Gütesiegel sollen Betriebe mit sehr guten und fairen Arbeitsbedingungen vor den Vorhang geholt werden", erläuterte Otmar Ladner, Geschäftsstellenleiter der Wirtschaftskammer Landeck.

Zudem soll die Zertifizierung einen Wettbewerb um attraktive Rahmenbedingungen des touristischen Arbeitsplatzes auslösen. „Da haben wir noch viel Luft nach oben", sagte Ladner. Langfristig werde mit gutem Dienstgeber-Image der Abbau des Fachkräftemangels im Bezirk unterstützt. Im Kriterienkatalog, den das Projektteam für die Zertifizierung ausgearbeitet hat, geht es u. a. um die Unterkunft des Mitarbeiters, Dienstkleidung, Arbeitszeiten, Bezahlung bzw. „Equal Payment", Trinkgeld, Fortbildung, Kinderbetreuung und Benefits. (hwe)

„Drei Daumen“

Die besten Hotelbetriebe bei der Gütesiegel-Verleihung „Ja! Hier arbeite ich gerne“, mit drei Symbolen „Daumen hoch“ bewertet: Hotel Tirol, Ischgl Hotel Sonne, Ischgl Hotel Mein Almhof, Nauders Hotel Mallaun, See Gartenhotel Linde, Ried i. O. Schlosshotel, Fiss Hotel Das Sonnbichl, St. Anton

TT-ePaper gratis testen

Jetzt kostenlos TT-ePaper lesen, das Test-Abo endet nach 4 Wochen automatisch

Schritt 1 / 3

In nur 30 Sekunden gelangen Sie zum kostenlosen Test-Abo.


Kommentieren


Schlagworte