Fleckalmbahn in Kirchberg offiziell eröffnet

Nicht weniger als 27,5 Millionen Euro hat die Bergbahn Kitzbühel in die Erneuerung der Anlage investiert.

„Wir haben mit der neuen Fleckalmbahn eine Benchmark in der Seilbahnbranche gesetzt“, meinte Vorstandsvorsitzender Josef Burger bei der Eröffnung am Samstag in Kirchberg.
© Angerer

Kirchberg i. T. –Es ist die größte Einzelinvestition der Bergbahn AG Kitzbühel in ihrer Geschichte, gestern erfolgte nun die offizielle Eröffnung: Die neue Fleckalmbahn führt von Kirchberg in das Kitzbühler Skigebiet. Nicht weniger als 27,5 Millionen Euro hat die Bergbahn Kitzbühel in die Erneuerung der Anlage investiert.

Schon bei der Präsentation der Pläne gab Bergbahn-Vorstandsvorsitzender Josef Burger das Motto „Besser, nicht größer“ aus. So bringt die Anlage nicht wesentlich mehr Leut­e in das Skigebiet, aber die Qualität wurde stark verbessert. Zum Einsatz kommen 10er-Gondeln, die erstmals nicht nur ein­e Sitz-, sondern auch Rückenheizung haben. Dafür wurde die Zahl der Gondeln von 200 auf 96 reduziert. In Stoßzeiten kann die Anlage sogar mit einer Geschwindigkeit von bis zu sieben Metern pro Sekunde fahren. Damit ist sie die derzeit schnellste in Österreich. „Das ist ein großer und wichtiger Tag für uns als Bergbahn und die Region“, betonte Burger bei der gestrigen Eröffnungsfeier. (aha)


Kommentieren


Schlagworte