Taxi prallte in Tobadill gegen Pkw: Polizei sucht nach Zeugen

Bereits am vergangenen Freitag ereignete sich in Tobadill ein Unfall. Nachdem der Hergang nach wie vor nicht eindeutig geklärt werden konnte sucht die Polizei nun nach Zeugen.

Symbolfoto.
© Thomas Böhm

Tobadill – Ein 31-jähriger Taxifahrer war am Freitag gegen 12.45 Uhr auf der Paznauntalstraße bei Tobadill frontal mit seinem Auto gegen einen entgegenkommenden Pkw geprallt – die TT berichtete. Laut Polizei dürfte das Taxi auf der schneebedeckten Fahrbahn von Ischgl kommend talauswärts ins Schleudern geraten und auf die Gegenfahrbahn gekommen sein. Die beiden Insassen des Pkw erlitten bei dem Unfall schwere Verletzungen.

Der 58-jährige Lenker des Pkw und seine 53-jährige Beifahrerin waren in dem Auto eingeklemmt worden. Sie mussten von der Rettung und der Polizei aus dem Fahrzeug geborgen werden. Die beiden wurden nach der Erstversorgung durch den Notarzt in das Krankenhaus Zams eingeliefert. Auch der Taxifahrer erlitt Verletzungen unbestimmten Grades und wurde ins Krankenhaus gebracht.

Wie die Polizei nun am Montag mitteilte, konnte der genaue Unfallhergang trotz umfangreicher Ermittlungen nicht eindeutig geklärt werden. Deshalb bittet die Exekutive nun Zeugen, die Angaben dazu machen können, sich mit der Polizeiinspektion Kappl (Tel.: 059133 / 7143) in Verbindung zu setzen.

Hinweis: In einer vorangegangenen Version dieses Artikels hieß es, der Unfall habe sich am Donnerstag ereignet. Tatsächlich trug sich der Unfall am Freitag, 13.12., zu. Die Polizei hat ihre Angaben dazu korrigiert. (TT.com)


Schlagworte