Nächste Enttäuschung für Hoffenheim: 2:4 gegen Augsburg

Hoffenheim hat in der deutschen Fußball-Bundesliga erneut enttäuscht. Der Club von ÖFB-Teamspieler Florian Grillitsch unterlag am Freitagabend zu Hause zum Auftakt der 15. Runde mit 2:4 (1:1) gegen Augsburg und ist nun schon seit vier Spielen sieglos (1 Remis/3 Niederlagen). Die Augsburger, bei denen Michael Gregoritsch nur auf der Bank saß, holten dagegen aus den jüngsten fünf Spielen 13 Punkte.

Mit dem Sieg in Sinsheim verbesserte sich der bayrische Club vor den Wochenendspielen auf Platz zehn, nur noch ein Zähler fehlt auf Hoffenheim. Philipp Max per Doppelpack (11., 51./Foulelfmeter), Frederik Jensen (56.) und Iago (85.) erzielten vor 23.309 Zuschauern die Tore für Augsburg. Robert Skov glich für Hoffenheim zwischenzeitlich aus (14.), den kurzzeitigen Anschlusstreffer zum 2:3 besorgte Jürgen Locadia (80.).

TT-ePaper gratis testen

Jetzt kostenlos TT-ePaper lesen, das Test-Abo endet nach 4 Wochen automatisch

Schritt 1 / 3

In nur 30 Sekunden gelangen Sie zum kostenlosen Test-Abo.


Kommentieren