Streifenwagen rutschte auf Schneefahrbahn in Kärnten gegen Autos

Dort angekommen geriet aber auch der Streifenwagen rückwärts ins Rutschen. Erst touchierte das Auto einen am Fahrbahnrand abgestellten Pkw, dann zwei weitere Wagen.

(Symbolfoto)
© Vanessa Rachlé / TT

Ebenthal – Bei winterlichen Fahrverhältnissen ist Freitagabend ein Streifenwagen in der Kärntner Gemeinde Ebenthal (Bezirk Klagenfurt) bei einer Amtshandlung ins Rutschen geraten. Das Polizeifahrzeug stieß gegen mehrere andere Pkw. Eine Frau, die auswich, stürzte und wurde verletzt. Die beiden Polizisten erlitten ebenfalls Verletzungen, als sie den Wagen stoppen wollten.

Angefangen hatte es mit mehreren hängen gebliebenen Fahrzeugen auf der Göltschacher Landesstraße (L101) nahe Radsberg. Die Polizei musste kurz vor 20 Uhr für Erhebungen auf den abschüssigen Straßenabschnitt ausrücken. Dort angekommen geriet aber auch der Streifenwagen rückwärts ins Rutschen. Erst touchierte das Auto einen am Fahrbahnrand abgestellten Pkw, dann zwei weitere Wagen. Eines dieser Fahrzeuge stieß dann auch noch gegen ein weiteres Auto. Eine 61-Jährige aus der Gemeinde Keutschach kam zu Sturz, als sie dem Streifenwagen auswich. Die Rettung brachte alle Verletzten ins UKH Klagenfurt. (APA)

TT-ePaper testen und eine von drei Cookit Küchenmaschinen gewinnen

Die Zeitung kostenlos digital abrufen, das Testabo endet nach 4 Wochen automatisch.


Schlagworte