Neun Verletzte nach Tunnelunfall auf der Tauernautobahn

Bei einem Auffahrunfall auf der Tauernautobahn (A10) im Brentenbergtunnel bei Werfen (Pongau) sind am Samstagvormittag laut Rotem Kreuz neun Personen leicht verletzt worden. Sie wurden von vier Rettungs- und Krankenwagen ins Krankenhaus nach Schwarzach gebracht. In den Unfall in Fahrtrichtung Salzburg waren mehrere Pkw und ein Lkw verwickelt. Was den Unfall ausgelöst hat, ist noch nicht bekannt.

Wie der ÖAMTC berichtete, kam es zu langen Staus. Ortskundige Autofahrer wurden gebeten, das Gebiet weiträumig zu umfahren. Geplant war, dass der Tunnel am frühen Nachmittag wieder für den Verkehr freigegeben wird.

TT-ePaper testen und eine von drei Cookit Küchenmaschinen gewinnen

Die Zeitung kostenlos digital abrufen, das Testabo endet nach 4 Wochen automatisch.


Kommentieren