Chiara Hölzl holte in Klingenthal ersten Weltcupsieg

Chiara Hölzl hat am Samstag erstmals in ihrer Karriere ein Weltcup-Skispringen gewonnen. Die 22-jährige Salzburgerin landete in Klingenthal im ersten Durchgang bei 141 Metern und war damit klar die Weiteste. Wegen widriger Bedingungen, die den Start um mehr als zwei Stunden verzögert hatten, wurde der Bewerb in nur einem Durchgang entschieden.

Hölzl hatte zuvor sechs Weltcup-Podestplätze (vier dritte, zwei zweite Ränge) erreicht. Nun ist sie nach Daniela Iraschko-Stolz (16 Siege, am Samstag Sechste) und Jacqueline Seifriedsberger (1/Samstag 23.) erst die dritte Österreicherin mit einem Skisprung-Weltcupsieg.

TT-ePaper testen und eine von drei Cookit Küchenmaschinen gewinnen

Die Zeitung kostenlos digital abrufen, das Testabo endet nach 4 Wochen automatisch.


Kommentieren