Jugendlicher Mopedlenker bei Unfall in OÖ tödlich verletzt

Ein 16-jähriger Mopedlenker ist am Samstagabend im Bezirk Grieskirchen tödlich verunglückt. Der Jugendliche war gemeinsam mit seinem am Sozius sitzenden Bruder (14) unterwegs, als es in Haag am Hausruck zu einer folgenschweren Kollision mit einem Pkw kam. Die beiden Jugendlichen stürzten in Folge auf die Fahrbahn. Der Mopedlenker wurde dabei so schwer verletzt, dass er an der Unfallstelle starb.

Laut Polizei dürfte der Fahrzeuglenker (22) beim Abbiegen von einem Parkplatz auf die Rieder Straße (B141) die von links kommenden Mopedfahrer übersehen haben. Das Moped prallte frontal gegen die Fahrerseite des Pkw. Der 16-Jährige aus dem Bezirk Grieskirchen starb noch an der Unfallstelle, sein Bruder wurde verletzt und nach der Erstversorgung in das Klinikum Wels gebracht.

Der Autolenker erlitt einen schweren Schock und leichte Verletzungen am Knie. Er wurde in das Krankenhaus Ried im Innkreis eingeliefert.

TT-ePaper testen und eine von drei Cookit Küchenmaschinen gewinnen

Die Zeitung kostenlos digital abrufen, das Testabo endet nach 4 Wochen automatisch.


Kommentieren