Leichtes Erdbeben am späten Samstagabend im Oberinntal

Das Epizentrum des Bebens der Stärke 1,9 war bei Silz. Schäden sind bei dieser Magnitude nicht zu erwarten.

Symbolfoto.
© APA/ROLAND SCHLAGER

Silz – Im Tiroler Oberinntal bei Silz hat sich am Samstagabend kurz nach 23 Uhr ein leichtes Erdbeben ereignet. Wie der Österreichische Erdbebendienst der Zentralanstalt für Meteorologie und Geodynamik (ZAMG) meldete, erreichten die Erdstöße eine Magnitude von 1,9. Schäden an Gebäuden wurden keine bekannt und waren bei dieser Stärke auch nicht zu erwarten.

Am 4. Dezember hatte die Erde im Tiroler Oberinntal schon einmal gebebt. In der vorvergangenen Woche wurde eine Magnitude von 2,4 gemessen.

Der Österreichische Erdbebendienst ersucht, das Wahrnehmungsformular auf www.zamg.ac.at/bebenmeldung auszufüllen. (TT.com, APA)


Kommentieren


Schlagworte