21-Jähriger soll Neunjährige in Wohnwagen missbraucht haben

Ein 21-Jähriger soll ein Mädchen in Schwalmtal am Niederrhein (Nordrhein-Westfalen) in einem Wohnwagen sexuell missbraucht haben. Der Verdäc...

Symbolfoto.
© APA/dpa-Zentralbild

Ein 21-Jähriger soll ein Mädchen in Schwalmtal am Niederrhein (Nordrhein-Westfalen) in einem Wohnwagen sexuell missbraucht haben. Der Verdächtige wurde am Vormittag gefasst und vorläufig festgenommen, wie die Polizei und die Staatsanwaltschaft Mönchengladbach mitteilten. Das neunjährige Mädchen habe mit drei anderen Kindern die Nacht im Wohnwagen vor dem Haus der Eltern eines der Kinder verbracht, teilte die Polizei mit.

Der Verdächtige soll sich den Angaben zufolge gegen 3 Uhr Zutritt zu dem unverschlossenen Wohnwagen verschafft haben. Die Kinder seien in den frühen Morgenstunden in das Haus der Eltern geflohen, hieß es in der Mitteilung. „Der hinzueilende Vater sah den Verdächtigen flüchten“ - und erkannte diesen später in der Nähe des Tatorts wieder. Hinzugerufene Polizisten konnten den 21-Jährigen festnehmen. Details nannten die Ermittler zunächst nicht und verwiesen auf die laufenden Ermittlungen. (dpa)


Schlagworte