U1 in Wien wegen Brand unterbrochen

Die Wiener U-Bahnlinie U1 ist im Frühverkehr am Montag wegen eines Brandes unterbrochen worden. Die U1 verkehrte Montag früh nicht zwischen den Stationen Hauptbahnhof und Schwedenplatz, wie die Wiener Linien mitteilten. Grund sei eine Stellwerkstörung infolge eines Brandes in der Station Karlsplatz, hieß es. Die Störung soll laut Wiener Linien voraussichtlich bis 11.00 Uhr dauern.

TT-ePaper testen und eine von 150 Jahres-Vignetten gewinnen

Die Zeitung kostenlos digital abrufen, das Testabo endet nach 4 Wochen automatisch.


Kommentieren