Hinterstoder übernimmt abgesagten Val d‘Isere-Riesenslalom

Österreich erhält in dieser alpinen Ski-Weltcupsaison ein zusätzliches Herren-Rennen. Der am Samstag in Val d‘Isere abgesagte Riesentorlauf wird nun am 1. März in Hinterstoder nachgeholt. Das gab der Internationale Skiverband (FIS) am Montag bekannt. Das Rennwochenende in Oberösterreich wird nun eine Alpine Kombination am Freitag, einen Super-G am Samstag und den Riesentorlauf am Sonntag umfassen.

Der Österreichische Skiverband (ÖSV) wies in einer Aussendung darauf hin, dass in kürzester Zeit die ORF-Übertragung sowie mit dem Organisationskomitee Hinterstoder und dem Land Oberösterreich auch die nötige Finanzierung sichergestellt worden sei. In Hinterstoder wird der drittletzte von nun wieder neun Saison-Riesentorläufen der Herren austragen. Danach folgen noch jene zwei bzw. drei Wochen danach in Kranjska Gora sowie beim Weltcup-Finale in Cortina d‘Ampezzo.

TT-ePaper testen und eine von 150 Jahres-Vignetten gewinnen

Die Zeitung kostenlos digital abrufen, das Testabo endet nach 4 Wochen automatisch.


Kommentieren