Gasbetriebenes Müllauto nimmt ab sofort in Hall Fahrt auf

Ab dieser Woche ist ein neues Müllfahrzeug auf den Haller Straßen unterwegs — und zwar deutlich leiser und umweltfreundlicher als sein Vorgä...

Stolz auf das Hightech-Fahrzeug: v. l. Volker Mayer, Michael Mayer, Ahmed Hassanzadeh (alle Firma Mussmann), Michael Neuner (Umweltamt), BM Eva Posch und GR Christian Visinteiner (Umweltausschuss).
© Bachlechner

Ab dieser Woche ist ein neues Müllfahrzeug auf den Haller Straßen unterwegs — und zwar deutlich leiser und umweltfreundlicher als sein Vorgänger: 365.000 Euro hat die Stadt in den hochmodernen, mit Erdgas betriebenen Dreiachser investiert, der am Wochenende von Pfarrer Jakob Patsch gesegnet wurde. „Mir ist vor allem der Umweltaspekt wichtig", meint Bürgermeisterin Eva Posch. „Ich bin sehr froh, dass in der Gemeinde die Entscheidung für ein schadstoffarmes und gasbetriebenes Müllfahrzeug gefallen ist."

Gegenüber einem Dieselfahrzeug kann laut Stadt im laufenden Betrieb von Kosten­einsparungen bis zu minus 40 Prozent ausgegangen werden. Die Einsparungen an Emissionen gegenüber einem Dieselfahrzeug betragen bei den Stickoxiden minus 60 Prozent, bei Rußpartikeln minus 99 Prozent und beim Kohlendioxid minus 95 Prozent. Mit nunmehr 71 Dezibel ist zudem von einer deutlichen Lärmreduktion auszugehen: „Da der gesamte Sammel- und Pressvorgang elektrisch erfolgt, kann die Lärmemission beim Entleeren der Biotonnen und beim Pressen um rund 50 Prozent gesenkt werden", erklärt Posch, das typische „Schnaufgeräusch" entfalle.

Für mehr Sicherheit im Stadtverkehr sorgen ein Abbiegeassistent und mehrere Überwachungskameras. Beheizte Handgriffe, windabweisende Elemente, die selbstständige Reinigung des Sammelbehälters samt Absetzeinrichtungen und der vollautomatische Waschvorgang der Biotonnen sollen die städtischen Mitarbeiter bei ihrer täglichen harten Arbeit unterstützen. Ein passendes Fahrzeug zu finden, sei nicht leicht gewesen, sagt Posch: „Es braucht eine gewisse Kapazität, darf aber nicht zu groß sein, weil es auch in der Altstadt unterwegs ist." (TT, md)

TT-ePaper testen und eine von 150 Jahres-Vignetten gewinnen

Die Zeitung kostenlos digital abrufen, das Testabo endet nach 4 Wochen automatisch.


Kommentieren


Schlagworte