Regierungsbildung

Willi zu Koalitionsverhandlungen: „Kurz das Image des harten Hundes lassen“

Innsbrucks Stadtchef Georg Willi glaubt an einen positiven Ausgang der Koalitionsgespräche.
© Foto TT / Rudy De Moor

Der Innsbrucker Bürgermeister hält eine Einigung auf eine türkis-grüne Koalition im Bund für „wahrscheinlich“ – möglicherweise schon bis Anfang Jänner. Nun gehe es darum, die Schmerzgrenzen beim Gegenüber zu erkennen. Einen Wechsel nach Wien schließt Willi aus. ÖVP und Grüne wollen indes von „Irritationen“ nichts wissen.

Für Sie im Bezirk Innsbruck unterwegs:

Michael Domanig

Michael Domanig

+4350403 2561

Verena Langegger

Verena Langegger

+4350403 2162

Renate Perktold

Renate Perktold

+4350403 3302

Verwandte Themen