Steirischer Landtag konstituiert sich nach Landtagswahl

Der steirische Landtag tritt nach der Wahl vom 24. November am Dienstag zu seiner konstituierenden Sitzung zusammen. Am Montag hatten ÖVP und SPÖ ihre Regierungsverhandlungen abgeschlossen. Wahlsieger ÖVP wird mit Hermann Schützenhöfer den Landeshauptmann stellen, Anton Lang (SPÖ) soll sein Stellvertreter werden. Neben der Wahl der Landesregierung steht auch die Kür der Bundesräte am Programm.

Die Verhandler von ÖVP und SPÖ hatten sich am Wochenende auf eine neue Regierungskoalition geeinigt und Regierungsteam und Teile des Programms am Montag vorgestellt. Bei der Sitzung wird auch ein neues Landtagspräsidium gewählt. Im 48-köpfigen Landtag hält die ÖVP 18 und die SPÖ 12 Mandate, die FPÖ 8 und die Grünen 6. Die KPÖ hat zwei Mandatare, ebenso wie NEOS.

TT-ePaper testen und eine von 150 Jahres-Vignetten gewinnen

Die Zeitung kostenlos digital abrufen, das Testabo endet nach 4 Wochen automatisch.


Kommentieren