Befreiungsschlag: Adler siegten bei Capitals 5:2

Die Adler Kitzbühel landeten am Dienstag in der Alps Hockey League (AHL) einen Befreiungsschlag. Die Mannschaft von Coach Charles Franzen re...

Patrick Bolterle (6./PP) sorgte für die frühe Führung des EC Kitzbühel, am Ende siegten die Tiroler 5:2 gegen die Capitals Silver.
© www.muehlanger.at

Die Adler Kitzbühel landeten am Dienstag in der Alps Hockey League (AHL) einen Befreiungsschlag. Die Mannschaft von Coach Charles Franzen reiste nach der 3:4-Niederlage gegen Bregenzerwald mit Wut im Bauch in die Hauptstadt und ließ gegen die Vienna Capitals Silver nichts anbrennen: Mit 5:2 (1:0, 3:0, 1:2) fegten Kapitän Henrik Hochfilzer und Co. die Wiener vom Eis. Das hat nach dem Negativ-Lauf im Herbst richtig gutgetan. Der Hunger scheint noch nicht gestillt. Noch zwei Heimspiele stehen vor Weihnachten auf dem Programm: Morgen kommt der KAC II, am Samstag folgt das Derby gegen Erzrivale Zell am See (jeweils 19.30 Uhr). (ben)


Kommentieren


Schlagworte