Shiffrin verzichtet auf Weltcup-Rennen in Val d‘Isere

Die US-Amerikanerin Mikaela Shiffrin geht bei den Ski-Weltcup-Rennen in Val d‘Isere am Wochenende nicht an den Start. Das gab die 24-Jährige am Donnerstag via Twitter bekannt. In Val d‘Isere findet am Samstag eine Abfahrt statt, am Sonntag folgt eine Kombination. „Ich muss an gewissen Dingen arbeiten“, begründete die dreifache Gesamt-Weltcup-Siegerin ihre Entscheidung.

Shiffrin hatte am Dienstag in Courchevel im Riesentorlauf mit Rang 17 enttäuscht. Bei den Rennen in Lienz (28. Dezember/Riesentorlauf und 29. Dezember/Slalom) wird sie wieder am Start sein.


Kommentieren