Frau nach Sturz in Bach von Polizisten wiederbelebt

Zu Lebensrettern sind Kärntner Polizisten am Donnerstagabend in der Landeshauptstadt Klagenfurt avanciert. Dort war eine 65-jährige Frau beim Spaziergang mit ihrem Hund von einem Gehweg rund 50 Meter über eine Böschung in den sogenannten Rekabach gestürzt. Nach ihrer Bergung reanimierten Polizeibeamte die Frau erfolgreich, berichtete die Landespolizeidirektion Kärnten.

Eine 32-jährige Passantin hatte zunächst vergeblich versucht, das Opfer aus dem Wasser zu ziehen. Erst nach dem Eintreffen mehrerer Polizisten gelang es, die Verunfallte zu bergen. Anschließend wurde die Frau, die keine Atmung mehr hatte, von den Polizeibeamten bis zum Eintreffen des Notarztes reanimiert. Die Rettung brachte die 65-Jährige zur weiteren Behandlung in das Klinikum Klagenfurt.

TT-ePaper gratis lesen

Die Zeitung ab sofort bis auf Weiteres kostenlos digital abrufen

TT E-PaperTT E-Paper

Kommentieren