San Antonio feierte 118:105-Heimsieg gegen Brooklyn

Jakob Pöltl war am 118:105-Erfolg gegen die Brooklyn Nets mit je vier Punkten und Assists, fünf Rebounds sowie drei blocked shots beteiligt.

Unter dem Korb im Dauereinsatz: ÖBV-Export Jakob Pöltl.
© imago images/Icon SMI

San Antonio – Dank einer starken zweiten Spielhälfte feierten die San Antonio Spurs am Donnerstag (Ortszeit) in der NBA einen 118:105-Heimsieg gegen die Brooklyn Nets. Der Wiener Jakob Pöltl war daran mit je vier Punkten und Assists, fünf Rebounds sowie drei blocked shots in 15:37 Minuten auf dem Parkett beteiligt.

Zwischenzeitlich 14 Punkte zurück, gaben die Texaner dem Spiel mit einem 19:0-Run nach der Pause die Wende. „Super Energie der Bank“ sei das gewesen, schrieb der heimische NBA-Pionier auf Facebook. Zudem wünschte er „David Nwaba (von den Nets, Anm.), der sich die Achillessehne gerissen hat, schnelle Genesung“.

San Antonios Topscorer beim elften Saisonsieg waren Patty Mills (27) und LaMarcus Aldridge (20). Brooklyns Niederlage konnten auch 41 Punkte von Spencer Dinwiddie nicht verhindern. Am Samstag geht es für Pöltl und Kollegen gegen die LA Clippers mit Ex-Spurs-Star Kawhi Leonard.

Bucks gewannen Spitzenspiel

Im Spitzenspiel des Abends gewannen die Milwaukee Bucks gegen die Los Angeles Lakers mit 111:104 und sind nun alleiniger NBA-Leader. Nach einer 65:46-Pausenführung musste das Team aus Wisconsin den Gegner bis zum Ende des dritten Abschnitts zwar auf 89:81 herankommen lassen, brachte den Sieg jedoch ins Trockene. Giannis Antetokounmpo steuerte 34 Punkte (inklusive persönlichem Bestwert mit fünf verwandelten Distanzwürfen bei acht Versuchen), elf Rebounds und sieben Assists bei. Auf der Gegenseite stach Anthony Davis mit 36 Zählern und zehn Rebounds heraus. LeBron James und Danny Green brachten es auf je 21 Punkte. (APA)

NBA-Ergebnisse: San Antonio Spurs (vier Punkte, fünf Rebounds, vier Assists, drei blocked Shots von Jakob Pöltl in 15:37 Minuten) - Brooklyn Nets 118:105, Atlanta Hawks - Utah Jazz 106:111, Milwaukee Bucks - Los Angeles Lakers 111:104, LA Clippers - Houston Rockets 117:122.


Kommentieren


Schlagworte