Mitfavorit Price wendete frühes Aus bei der WM noch ab

Gerwyn Price verhinderte gereade noch ein Zweitrunden-Aus bei der Darts-WM in London. „The Iceman“ setzte sich am Donnerstagabend mit 3:2 ge...

Gerwin Price musst ein hartes Stück Arbeit verrichten, ehe er in die nächste Rund einzog.
© Lawrence Lustig/PDC

Gerwyn Price verhinderte gereade noch ein Zweitrunden-Aus bei der Darts-WM in London. „The Iceman“ setzte sich am Donnerstagabend mit 3:2 gegen den Iren William O‘Connor durch, nachdem er bereits mit 1:2-Sets zurückgelegen hatte. Für den Waliser war es das erste Match des Turniers, nachdem er in Runde eins ein Freilos hatte. Mit Rob Cross und Michael Smith (beide England) sind schon zwei Titelanwärter ausgeschieden.

Souverän in die dritte Runde zog zuvor der Engländer Dave Chisnall ein, der ebenfalls als Mitfavorit gilt. Er schlug Vincent van der Voort (Niederlande) mit 3:1. (dpa)

TT-ePaper testen und eine von 150 Jahres-Vignetten gewinnen

Die Zeitung kostenlos digital abrufen, das Testabo endet nach 4 Wochen automatisch.


Kommentieren


Schlagworte