Unfall bei Überholmanöver in Matrei: Auto landete auf dem Dach

Ein 54-Jähriger wollte ein vor ihm fahrendes Auto überholen, als dieses gerade nach links abbog. Die 63-jährige Lenkerin musste ins Krankenhaus gebracht werden.

Das BKH Lienz.
© Christoph Blassnig

Matrei in Osttirol – Auf der Felbertauernstraße hat sich am Freitag in den frühen Morgenstunden ein schwerer Verkehrsunfall ereignet. Ein 54-Jähriger fuhr kurz nach 4 Uhr mit seinem Auto Richtung Lienz. Im Gemeindegebiet von Matrei wollte der Mann ein vor ihm fahrendes Auto überholen.

Dessen 63-jährige Lenkerin wollte zur selben Zeit nach links in eine Zufahrtsstraße einbiegen. Es kam zur seitlichen Kollision, wobei das Fahrzeug der Frau seitlich aushob und auf dem Dach zu liegen kam. Die Frau wurde mit Verletzungen unbestimmten Grades ins Krankenhaus Lienz gebracht. Der Mann blieb unverletzt. (TT.com)


Schlagworte