Schlittenhundetreffen in St. Ulrich: Ein Hauch von Alaska weht durch Tirol

Alljährlich versammeln sich Musher aus ganz Europa mit über 1000 Schlittenhunden beim Internationalen Schlittenhunde-Camp und -Rennen in St....

Zur bereits 24. Auflage des Schlittenhunde-Camps im Jänner 2020 im Pillerseetal werden bis zu 180 Musher und über 1000 Hunde erwartet.
© WMP

Alljährlich versammeln sich Musher aus ganz Europa mit über 1000 Schlittenhunden beim Internationalen Schlittenhunde-Camp und -Rennen in St. Ulrich am Pillersee. Nicht nur für die Hunde-Liebhaber selbst, auch für die Besucher stehen spannende Punkte wie wilde Rennen durch die hoffentlich bald verschneite Berglandschaft, Lagerfeuerromantik und Iglubauen auf dem Programm. Familien sollten sich vor allem den 19. Jänner vormerken, denn hier dürfen die Kinder selbst in den Hundeschlitten steigen und mit den erfahrenen Mushern ihre Runden drehen. Der Veranstaltungsreigen endet am 26. Jänner mit den Siegerehrungen. Weitere Informationen zum Trans-Pillersee-Schlittenhundecamp gibt es auf www.pillerseetal.at. Sollte es mit dem Schnee so trist aussehen wie jetzt, wird eine Absage bis 7. Jänner bekannt gegeben, so die Veranstalter. (TT)

TT-ePaper gratis lesen

Die Zeitung ab sofort bis auf Weiteres kostenlos digital abrufen

TT E-PaperTT E-Paper

Kommentieren


Schlagworte