Tiroler Winter-Fahrverbote gelten ab Samstag

In Teilen Tirols gelten ab dem heutigen Samstag erneut Fahrverbote auf dem niederrangigen Straßennetz für Durchreisende, um den Stau-Ausweichverkehr von der Autobahn in die anliegenden Ortschaften zu unterbinden. Bestimmte Straßen werden bis Ostermontag (13. April 2020) an Samstagen, Sonn- und Feiertagen für „Stauflüchtlinge“ gesperrt.

An den Samstagen gelten die Fahrverbote von 7.00 bis 19.00 Uhr, an Sonn- und Feiertagen von 8.00 bis 17.00 Uhr. Betroffen sind, wie bereits im Sommer, die Bezirke Innsbruck-Land, Kufstein und Reutte. Erstmals wird es auch im Bezirk Schwaz ein Fahrverbot geben.

Darüber hinaus werden in einigen Gemeinden entlang der Transitrouten Dosierampeln zum Einsatz kommen. Bei Überlastung werden diese Ampeln aktiviert. Ausgenommen ist der Ziel-, Quell- und Anrainerverkehr.


Kommentieren