Lokalmatador Rehrl nach Kombi-Springen in Ramsau Dritter

Lokalmatador Franz-Josef Rehrl nimmt den 10-km-Langlauf (14.15 Uhr/live ORF 1) beim Weltcup der Nordischen Kombination in Ramsau am Dachstein als Dritter in Angriff. Nach einem 92,5-m-Sprung hat der Vorjahres-Zweite 39 Sekunden Rückstand auf den Norweger Espen Björnstad (96,5 m) und sieben auf dessen Landsmann, den Saisondominator Jarl Magnus Riiber (93).

Nur fünf Sekunden hinter Rehrl folgen mit Jens Luraas Oftebro (92 m) und Kasper Moen Flatla (92) zwei weitere Norweger. Zweitbester Österreicher war bei Regen auf der HS98-Schanze der Tiroler Lukas Greiderer (91) als Siebenter mit 58 Sekunden Rückstand. Martin Fritz (89,5) liegt als 13. 1:14 Minuten zurück. Die Athleten vom vierten bis zum 28. Platz sind nur durch eine Minute getrennt.

TT-ePaper gratis lesen

Die Zeitung ab sofort bis auf Weiteres kostenlos digital abrufen

TT E-PaperTT E-Paper

Kommentieren