Ein Toter und zwei Verletzte bei Flugzeugabsturz im Pinzgau

Bei einem Flugzeugabsturz in Fusch an der Großglocknerstraße (Bezirk Zell am See) in Salzburg hat es am Samstag einen Toten und zwei möglicherweise Schwerverletzte gegeben, wie das Rote Kreuz berichtete. Bei den Verletzten handelte es sich um einen Mann und um eine Frau. Beim Flugzeug soll es sich um ein Kleinflugzeug handeln. Der Absturz ereignete sich im Bereich der sogenannten Erlhofplatte.

Einen Verletzten flog der Notarzthubschrauber ins Spital nach Zell am See. Den anderen brachte die Rettung in das Krankenhaus nach Schwarzach. Der Unglücksort war sehr schwer zu erreichen, da Nebel und Schneefall herrschten, was die Suche behinderte. Zudem lag der Unglücksort laut dem Einsatzleiter mitten im Wald. Fünf Rettungswagen, der Notarzt und ein Notarzthubschrauber waren im Einsatz.

TT-ePaper gratis lesen

Die Zeitung ab sofort bis auf Weiteres kostenlos digital abrufen

TT E-PaperTT E-Paper

Kommentieren