AC Milan kassierte bei Atalanta 0:5-Abfuhr

AC Milan hat am Sonntag seine bisher höchste Niederlage in der Serie A eingestellt. Die Mailänder mussten sich bei Champions-League-Achtelfinalist Atalanta Bergamo mit 0:5 geschlagen geben. So hoch hatten sie im italienischen Fußball-Oberhaus davor in der Nachkriegszeit nur im Mai 1998 bei AS Roma verloren.

Der siebenmaligen Meistercup- bzw. Champions-League-Sieger liegt nach 17 Runden mit 21 Punkten nur im Mittelfeld der Tabelle. Atalanta kämpft als Fünfter weiter um die Champions-League-Ränge.

TT-ePaper testen und eine von 150 Jahres-Vignetten gewinnen

Die Zeitung kostenlos digital abrufen, das Testabo endet nach 4 Wochen automatisch.


Kommentieren