38-Jährige in Sölden auf Schutzweg von Auto erfasst

Als die Frau zu Boden stürzte, wurde ihr Bein vom Vorderreifen des Autos überrollt. Die Rettung brachte sie ins Krankenhaus Zams.

Symbolfoto.
© TT/Thomas Böhm

Sölden – Verletzungen unbestimmten Grades zog sich eine 38-Jährige am Sonntagnachmittag in Sölden zu, als sie von einem Auto erfasst wurde.

Die Deutsche wollte gegen 17.35 Uhr einen Schutzweg auf einer Gemeindestraße überqueren. Ein 46-Jähriger, ebenfalls Deutscher, dürfte sie mit seinem Pkw übersehen haben. Als er in die Straße einbog, wurde die Frau von der linken Vorderseite seines Autos erfasst.

Die 38-Jährige stürzte zu Boden und ihr Bein wurde vom Vorderrad des Autos überrollt. Nach der Erstversorgung wurde die Verletzte ins Krankenhaus Zams gebracht. (TT.com)

TT-ePaper testen und eine von 150 Jahres-Vignetten gewinnen

Die Zeitung kostenlos digital abrufen, das Testabo endet nach 4 Wochen automatisch.


Schlagworte